3. April 2014

|Anzeige| Rexona Compressed Woman Cotton Ultra Dry

Das Haus Unilever hat seine Deos geschrumpft und ich durfte das neue Rexona Compressed Women Cotton Ultra Dry vorab testen. Die neuen Dosen mit 75 ml Inhalt sind nur noch halb so groß wie der Vorgänger (150 ml), sollen aber genauso lange halten. Möglich ist dies durch eine Optimierung des Sprükopfes. 50% der Treibgase konnten so eingespart werden. Die gleiche Wirkstoffmenge kann jetzt mit nur halb so viel Treibgas wie bisher herausgesprüht werden, so dass die Anzahl der Anwendungen gleich bleibt. Durch die Verkleinerung werden außerdem 20% des Verpackungsaluminiums und des CO2-Fußabdrucks eingespart. Ein wahrer Fortschritt für die Umwelt. Was heißt das für uns Verbraucher? Mehr Platz in der Handtasche! Die kleinen Dosen sind handlich und optimal geeignet für unterwegs. Sie haben ein schlankes und modernes Design. Das Deo verspricht 48h Stunden Wirksamkeit gegen Achselnässe, vereint mit der Frische des MotionSense™ Systems (dies bedeutet, dass mit jeder Körperbewegung mehr Frische freigesetzt wird, so dass man auch bei starken Aktivitäten optimal geschützt wird). Die 48h Stunden Wirksamkeit kann ich weder bestätigen noch verneinen, weil ich täglich dusche und das Deo nicht so lange am Stück getestet habe. Überzeugt vom Deo selbst war ich persönlich auch schon bei der großen Variante. Die kleine steht ihr allerdings in nichts nach. Einziger Minuspunkt bleibt der in meinen Augen zu starke Sprühnebel, der sich leider immer schnell unangenehm im ganzen Raum verteilt. Schade ist außerdem, dass nur bei der Verpackung an Aluminium gespart wurde und nicht am Deo selber. Trotzdem sind die Compressed Deos eine innovative Weiterentwicklung und ein guter Schritt in Richtung nachhaltige Schonung der Umwelt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen