24. Juni 2014

Glossybox Juni 2014 - Stars & Stripes Edition

Die Glossybox Juni 2014 in der Stars & Stripes Edition ist eine echte Knallerbox, denn in ihr befinden sich ausschließlich Beauty-Produkte aus den USA. Die Box im amerikanischen Flaggen-Design ist optisch der Hammer. Enthalten sind fünf Produkte im Wert von ca. 55,74 Euro, davon vier Originalprodukte sowie eine Probiergröße. Ich finde das Motto der Box großartig und bin von fast allen Produkten begeistert (vom teuersten leider nicht). 

Ich hatte schon im Vorfeld gehört, dass sich eine Mini-Version der Benefit They're Real! Mascara in der Glossybox befindet. Die gehypte Mascara soll Volumen schenken, verlängern und die Härchen separieren, ohne dass die Farbe verschmiert und ohne dass die Wimpern austrocknen. Ich halte von dem Bürstchen schon jetzt sehr viel, ohne es getestet zu haben. Die Probiergröße ist perfekt für unterwegs. Mein absolutes Highlight. 


Nichts anfangen kann ich mit dem Mineral Lipstick von Bellapiere Cosmetics. An ihm mag ich einzig und allein den Duft. Der Lippenstift mit Mineralpigmenten, natürlichen Wachsen sowie Vitamin E und C soll die Lippen mit Feuchtigkeit versorgen, sie geschmeidig weich machen und lang anhaltende Farbe schenken. Die Farbe ist hierbei allerdings mein größtes Problem. Ich habe die Farbe Mandarina erhalten. Für mich ein viel zu knalliges, viel zu orangestichiges rot, was ich nie tragen würde. Schade, denn dies war mit 19,99 Euro das wertvollste Produkt in der Box. 


Auch nicht so ganz begeistert bin ich von dem türkis-grünen Nagellack von L.A. Colors. Ich hatte bereits in meiner letzten Müller Look-Box einen Lack in einer nahezu identischen Farbe und der reicht mir eigentlich. Bis der mal alle geht werden einige Jahre ins Land ziehen. Grundsätzlich bin ich aber froh, dass ich nicht – so wie manch anderer – eins dieser rot-weiß-blauen Armbänder erhalten habe. 

                                

Überzeugt hat mich dafür der Champagne Eyeshadow Pencil von Sumita Beauty. Er kommt aus dem sonnigen Kalifornien und schenkt den Augen ein schimmerndes Finish. Er ist schön cremig, hat einen wundervollen Ton und soll angabegemäß nicht verschmieren. 



Das letzte Produkt ist der Perfecting Eyeshadow Primer von Nicka K New York. Er soll die absolute Neuentdeckung sein – na, wer weiß. Seine cremige und ölfreie Formel soll förmlich auf dem Lid zerschmelzen und die ideale Basis für den anschließenden Lidschatten schaffen. Das teste ich natürlich gerne aus. 


Mein absolutes Highlight ist die Benefit Mascara, auch der Sumita Beauty Eyeshadow ist klasse. Weniger gefallen mir der Nagellack und der Lippenstift. Ich freue mich aber schon jetzt wieder auf die Juli-Box, welche vorerst meine letzte sein wird. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen