2. Juli 2014

Brandnooz Box Juni 2014

Die Brandnooz Box Juni 2014 kam mit dem Motto "Kleine Kicks für den Sommer". Dies trifft vor allem auf diejenigen zu, die im Sommer vorrangig auf Süßes stehen. Hier gibt es eine kleine Übersicht des Boxinhalts.

Den Anfang macht der Moussezauber von Diamant in der Sorte Joghurt. Mit dem Moussezauber lassen sich Joghurt, Buttermilch oder Kefir ganz leicht in Mousse verwandeln. Zum Verfeinern kann man z.B. noch leckere Früchte hinzugeben. In der Packung, die für 1,29€ zu haben ist, sind 2 x 50g enthalten. Probiere ich sehr gerne aus.













Weiter gehts mit den Dr. Karg's Knäcke-Snacks, welche in zwei verschiedenen Sorten auf dem Markt sind. Ich habe die Tomaten-Snacks mit fruchtigen Tomatenstückchen und Mozzarella in einer limitierten 20%-plus Verpackung in meiner Box gehabt. Es handelt sich bei den Knäcke-Snacks um knusperdünnes, fränkisches Knäckebrot. Es besteht aus rein natürlichen Zutaten und wird mit vielen knackigen Körnern gebacken. 132g kosten 1,49€. Ich bin der Meinung die Knäcke-Snacks schon mal probiert zu haben und sie waren vom Geschmack her zwar lecker, aber zu trocken.



Als nächstes war in meiner Box eine Packung Schoko Cookies von Weight Watchers zum Preis von 2,49€.  Die kalorienoptimierten Cookies sollen das Naschen ohne Reue erlauben. Sie befinden sich in praktischen Portionspackungen und lassen sich dadurch gut einteilen. Erfahrungen mit den Produkten von Weight Watchers habe ich bisher nicht. Bei einem ersten Blick in die Packung konnte ich die angabegemäß enthaltenen Schokostückchen aber nicht erkennen. 

Ein Produkt, was ich gar nicht gebrauchen kann, sind die Apfelringe von PÄX Food. Hierbei handelt es sich um knusprig getrocknete Apfelscheiben mit Schale von zwei ganzen Äpfeln. Als kalorienarmer Snack sind sie wirklich super, denn die ganze Packung enthält nur 154 kcal. Allerdings habe ich bereits Unmengen davon zuhause. Wir haben mehrere Apfelbäume und trocknen uns die Apfelscheiben jeden Herbst selbst. Die Zubereitung ist denkbar einfach und die Apfelringe halten sich das ganze Jahr. Bei PÄX Food kosten 40g stolze 2,20€, die ich niemals bezahlen würde.








Auch Chips fehlen selten in der Brandnooz Box. Diesmal gab es eine Tüte funny-frisch Kessel-Chips in der Geschmacksrichtung Honey BBQ. Die extradicken Kartoffelscheiben sollen goldgelb geröstet und intensiv würzig sein. Sie sollen den Geschmack von gegrilltem Fleisch mit der Süße von Honig verbinden. Generell mag ich keine Chips mit süßlichen Beigeschmack. Mal schauen ob es diesmal anders ist. 120g kosten 1,99€.


Witzigerweise war in der Box auch eine Packung der Leibniz BooHuus. Diese durfte ich bereits vor ein paar Monaten ausgiebig testen. Den Testbericht findet ihr hier im Blog. Das Produkt ist also nicht "brandneu" für mich, aber super lecker. 160g kosten 1,79€.

Mein kleines Highlight in der Box ist der Tri Top Sirup Pink Grapefruit (600ml/2,99€). Gemischt mit Mineral- oder Trinkwasser lässt sich hiermit im Nu ein tolles Erfrischungsgetränk für den Sommer zaubern. Je nachdem wie ernst man es mit dem vorgeschlagenen Mischverhältnis nimmt, bekommt man einen starken oder weniger intensiven Geschmack hin. Da Grapefruit ja normalerweise nicht ganz so süß ist, lasse ich mich gerne vom Geschmack überraschen.








Die Juni Box hat mir bis auf die Apfelringe ganz gut gefallen. Schade finde ich aber, dass es sich fast ausschließlich um Süßigkeiten handelte. Dies war vorerst meine letzte Brandnooz Box. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen