11. März 2015

|Anzeige| SBC 3-in-1-Reiniger

Auf QVCbeauty.de wurden 50 Leser-Tester für den SBC 3-in-1-Reiniger gesucht. Ich war dabei und bekam eine 250ml Flasche mit praktischem Pumpspender sowie das dazugehörige Reinigungstuch. Das Design der Flasche ist schlicht und edel. Das Set mit der Artikelnummer 280700 ist bei QVC für 29,75 Euro zu erwerben.


SBC steht für „Simply Beautiful Collections“. Die Marke wurde 1988 in Großbritannien gegründet. Besonders bewährt haben sich neben Badezusätzen, Tagescremes und Seren die Pflege-Gele, da sie sowohl für das Gesicht als auch für den Körper geeignet sind. In Deutschland findet man die Produkte von SBC exklusiv bei QVC.

Das SBC Collagen 3-in1-Reinigungs-Set soll die Haut von Rückständen und Schmutz aller Art befreien. Es soll dabei sanft peelen und intensiv pflegen. Es ist morgens und abends in einem Zwei-Step-Prozess anzuwenden:


  1. 1-2 Pumpstöße auf die angefeuchtete Gesichtshaut, Augen und Hals auftragen und einmassieren
  2. Das Schwammtuch mit warmen Wasser anfeuchten, auswringen und damit anschließend die Rückstände von der Haut nehmen sowie den Vorgang nochmal wiederholen


Ich finde, dass der Reiniger das Make-up sehr gut abnimmt. Mir reicht ein Pumpstoß, da ich immer nur leichtes Make-up trage. Die Dosierung funktioniert durch den Pumpspender sehr gut. Ich habe den Eindruck, dass mein Gesicht sehr gründlich gereinigt wird. Auch das Augenmake-up lässt sich rückstandslos entfernen. Das Schwammtuch hilft dabei ungemein. Ohne dieses ist die Reinigung bei weitem nicht zu gründlich. Der Cleanser duftet leicht nach Zitrone. Ich habe ihn gut vertragen. Meine Haut spannt nicht und es traten während der Anwendung keine Hautunreinheiten auf. Die Haut wird wirklich sehr zart und weich. Von einem Peeling-Effekt spüre ich allerdings nichts. Hätte ich davon jetzt nicht in der Produktbeschreibung gelesen, wäre ich nie darauf gekommen. Grundsätzlich kann ich den SBC Collagen 3-in-1-Cleaser empfehlen, würde ihn mir persönlich für den Preis aber nicht nachkaufen.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen