2. März 2016

|Anzeige| Garnier Mizellen Reinigungstücher

Seit Dezember teste ich ausführlich die Garnier Mizellen Reinigungstücher und es wird allerhöchste Zeit, dass ich euch eine kleine Review dazu gebe.



Ich habe schon lange den Eindruck, dass die Reinigung mit Mizellentechnologie stark im Trend liegt. Selbst getestet habe ich bisher nur das Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser und bin davon restlos begeistert. Dass Garnier das Ganze nun in Form von Tüchern herausgebracht hat, ist für mich umso spannender. 



Grundsätzlich nutze ich zur Make-Up-Entfernung niemals ausschließlich Reinigungstücher. Sie leisten lediglich die Vorarbeit indem sie den groben Schmutz vom Gesicht nehmen. Für eine vollständige, tiefe Reinigung reichen sie mir keineswegs aus. Diese Sichtweise ist markenunabhängig und daher bewerte ich auch die Reinigungstücher von Garnier nicht bezüglich diesem Aspekt. 




Mizellen sind winzige Moleküle. Sie können ohne Zugabe von Wasser die Haut von Schmutz befreien. Sie ziehen dabei das Make-Up wie ein Magnet an und ziehen es von der Haut ab. Dank ihrer Nanogröße können die Mizellen pflegende Wirkstoffe in tiefere Hautschichten transportieren. Reinigt man sein Gesicht hingegen mit Wasser und Seife, wird bloß oberflächlicher Schmutz entfernt und zusätzlich noch der Säureschutzmantel der Haut angegriffen. Mizellen sind somit die sanftere Reinigungsform, die die Haut nicht strapazieren und dadurch für jeden Hauttyp geeignet sind. 

Die Mizellen Reinigungstücher befinden sich in einer hübschen, rosafarbenen Verpackung. Auf der Vorderseite ist eine Klebelasche angebracht, mit der man die Verpackung öffnen und sie auch gut wieder verschließen kann. In der Verpackung befinden sich 25 Tücher mit Seidenfasern, die in Mizellenwasser getränkt sind. Mir sind die Tücher über die ganze Zeit der Anwendung nicht ausgetrocknet.




Durch die Seidenfasern fühlen sich die Tücher weicher an wie herkömmliche Reinigungstücher. Desweiteren sind sie ziemlich flexibel, aber reißfest. Ihr Geruch ist mild und frisch. Sie entfernen sehr gut Foundation, Lidschatten und Lippenstift. Viel reiben brauche ich nicht, was natürlich meine rosaceageplate Haut schont. Zum Entfernen von Mascara reichen mir die Tücher nicht aus (obwohl ich keine wasserfeste verwende). Ich habe die Tücher gut vertragen und auch meine Augen haben nicht gebrannt.




Die Reinigungsleistung reicht mir - wie nicht anders erwartet - nicht aus. Wie eingangs beschrieben sind die Tücher nur der erste Stepp meiner Abschminkroutine. Da ich aber sowieso ein Mizellenwasser verwende, benötige ich nicht auch noch Mizellen Reinigungstücher. Höchstens für die Reise finde ich sie praktisch, da sie beides kombinieren und man möglichst wenig Gepäck haben möchte. Ich halte den Preis von ca. 2 Euro auf jeden Fall für angemessen. 


Kommentare:

  1. Ich kenne diese Reinigungstücher noch nicht. Aber weil Dein Bericht sehr interessant zu lesen ist werde ich mit die Tücher mal kaufen. Bin sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Simone,
    das höre ich gerne :) Kannst ja mal berichten, wie du sie fandest.
    LG <3

    AntwortenLöschen