1. Mai 2016

|Anzeige| Philips Satinelle Prestige

Seit März 2016 gibt es den neuen Philips Satinelle Prestige BRE 650/00. Dank Markenjury und Philips durfte ich das System zur Haarentfernung und Körperpflege auf Herz und Nieren testen. 




Der Inhalt des Paketes besteht aus dem Gerät selbst samt neun Aufsätzen, einer kleinen Reinigungsbürste, einem Netzteil, einer Aufbewahrungstasche und natürlich der Gebrauchsanleitung.



Mein erster Eindruck, der rein dem Design gilt, war sehr gut. Das Gerät und die Aufsätze sind in einer Farbkombination aus weiß und roségold gehalten. Dies entspricht dem Trend der heutigen Zeit und spricht auch mich voll an. Der Epilierer hat eine handschmeichelnde S-Form und liegt gut in der Hand. 



Vor Gebrauch muss er aufgeladen werden. Angegeben ist eine Ladezeit von 1,5 Stunden. Danach kann das Gerät 40 Minuten verwendet werden. Ist Eile geboten, kann man ihn auch nach 15 Minuten Schnellladung für 10 Minuten verwenden. 

Das Besondere am Satinelle Prestige sind die neun Aufsätze, wovon sieben für die Haarentfernung und zwei für die Körperpflege gedacht sind. Er verspricht eine effektive und schnelle Haarentfernung sowie glatte, gepflegte Haut. 

Kurz und knackig folgen diese vier Aussagen des Herstellers*:

1. Der Epilierer entfernt Haare gründlich und langanhaltend durch patentierte Keramikpinzetten mit einzigartigem 3-in-1 Haarliftsystem und dem derzeit breitesten Epilierer-Aufsatz auf dem Markt. 
2. Der Skin-Strecher und Massageaufsatz lindern das Zupfgefühl beim Epilieren.  
3. Ladyshave-, Trimmer-, Gesichts- und Sensible Zonen-Aufsatz sind jeweils speziell abgestimmt auf die Enthaarung der Bereiche. 
4. Die Aufsätze für Peeling und Körperpflege bieten verwöhnende Körperpflege. 


*Herstellerangaben



Was genau diese Aussagen bedeuten, stelle ich euch nun im Einzelnen vor. 

Fangen wir mit der Epilation an. Der breite Epilierkopf hat eine reine Epilierfläche von 30 Millimetern. Dadurch kann er mehr Haut bedecken und in kurzer Zeit mehr Haare entfernen. 


Die präzisen Keramikpinzetten haben eine angeraute Oberfläche. Keramik ist ein natürliches und qualitativ hochwertiges Material, welches vor Hautirritationen schützt. Außerdem sind Keramikpinzetten sieben Mal effektiver als Metallpinzetten. Durch das 3-in-1 Haarliftsystem werden selbst feine Härchen erfasst. 


Für die Epilierfunktion gibt es vier Zusatzaufsätze. 


Der Massage-Aufsatz stimuliert und beruhigt die Haut und sorgt so für eine sanftere Epilation:


Der Skin-Skretcher ist besonders hilfreich beim Epilieren. Er strafft die Haut und sorgt so für eine weniger schmerzhafte Epilation:


Der Sensible-Zonen-Aufsatz verkleinert den Epilierbereich. Er kann somit für sensible Zonen wie z.B. den Bereich unter den Achseln verwendet werden:


Der Gesichts-Aufsatz kann verwendet werden, um Haare an kleineren Bereichen im Gesicht zu entfernen:


Weiter geht es mit der Rasurfunktion. 


Der Ladyshave-Aufsatz ist perfekt für die schnelle und einfache elektrische Rasur geeignet:


Durch den Trimmer-Aufsatz ist es möglich, Körperhaare nur zu kürzen, statt ganz zu entfernen. Er kann einfach auf dem Ladyshave-Aufsatz angebracht werden:


Die beiden Aufsätze, die den Philips Satinelle Prestige in meinen Augen zu etwas ganz besonderem machen, sind zur Körperpflege gedacht. 


Der Peeling-Aufsatz entfernt auf sanfte Weise abgestorbene Hautschüppchen. Dadurch können die neu wachsenden Haare einfacher die Hautoberfläche durchdringen und wachsen nicht ein. Empfohlen wird die Anwendung 24 Stunden vor der Epilation.  Der Peeling-Aufsatz verfügt über 48.200 feine Fillamente: 


Der Körpermassage-Aufsatz kann sowohl vor als auch nach dem Epilieren verwendet werden. Die Geschwindigkeitsstufe 1 entspannt die Muskeln während die stärkere Stufe 2 eine angenehme Tiefenmassage bietet. Der Aufsatz kann mit Körperpflegeprodukten oder Massageöl angewandt werden:


Die Aufsätze allein sind noch nicht alles, denn der Philips Satinelle Prestige weist noch viele weitere Besonderheiten auf! 

Er ist wasserfest, das heißt er kann sowohl trocken, als auch nass in der Dusche/Badewanne angewandt werden. Er ist kabellos und funktioniert aus Sicherheitsgründen auch nur, wenn er nicht am Netz angeschlossen ist. Durch seinen Anti-Rutsch-Effekt an den Seiten, kann man ihn sicherer festhalten. Desweiteren kann man zwischen zwei Geschwindigkeitsstufen wählen. Das kleine "Optilight" leuchtet hell und verbessert die Sicht bei schwachem Licht. Das folgende Foto zeigt den Epilierer in Action mit Licht.


Fazit:

Zuerst hat mich das viele Zubehör ein wenig erschlagen, aber über die mitgelieferte Gebrauchsanweisung klärte sich schnell alles auf. Die Optik hat mich sofort überzeugt. Das Gerät liegt gut und sicher in der Hand. Die Handhabung ist kinderleicht. Die Epilierfunktion empfehle ich unter der Dusche oder in der Badewanne, denn so ist es weniger schmerzhaft. Der Peelingaufsatz durchblutet die Haut schön. Der Massageaufsatz ist mein heimlicher Favorit. Ich finde ihn einfach wunderbar und nutze ihn auch zwischendurch, z.B. wenn meine Waden nach einem langen Tag müde sind. Die Aufsätze lassen sich problemlos und schnell wechseln. Richtig gut finde ich weiterhin das eingebaute Licht. 


Mich überzeugt die Vielfalt an Funktionen. Vorbei ist die Zeit, wo Rasierer, Epilierer, Massagebürste etc. die Schubladen im Bad verstopften. Jetzt kann ich alle Einzelteile in eine Tasche packen und brauche sonst nichts mehr. Auch für die Reise ist der Satinelle Prestige daher sehr zu empfehlen. Ich bedanke mich herzlich, dass ich bei dem Test dabei sein durfte! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen