11. Juli 2016

|Anzeige| Licor 43 Original und Licor 43 Orochata

Nachdem ich volljährig wurde, habe ich mit meinen Mädels den ein oder anderen Urlaub auf Mallorca verbracht. Ein Getränk habe ich dort kennen und lieben gelernt: Licor 43. Seitdem hatte ich die ganzen letzten Jahre immer eine Flasche davon im Haus. Getrunken habe ich ihn als klassischen Longdrink mit Milch oder mit Maracujasaft. 

Vor ein paar Wochen erfuhr ich von einem tollen Projekt von "die Insider", bewarb mich und dufte mit 999 anderen Insidern in den Genuss Spaniens kommen. Mich erreichte ein wirklich geniales Paket. Es bestand aus: einer Flasche Licor 43 Original, einer Flasche Licor 43 Orochata, einem Tin Shaker, ....



... sechs tollen, qualitativ hochwertigen, schweren Gläsern,...


und einem Licor 43 Rezeptheft:


Bevor ich euch meine leckeren, selbst gemixten Drinks zeige, möchte ich euch einige Infos zum Produkt selbst zusammenfassen. 


Der Ursprung des Licor 43 Originals liegt in Cartagena, einer spanischen Hafenstadt. Die Römer, so sagt man, bekamen den goldenen Likör von den Einheimischen und nannten ihn "Mirabilis". Zu Beginn des letzten Jahrhunderts ernannte Diego Zamora den Likör zu "Licor Cuarenta y Tres" (Licor 43). Die Rezeptur wurde über die Jahre immer weiter verfeinert. Nur drei Familienmitglieder der Zamora-Familie kennen das genaue Rezept. Bekannt ist, dass der Likör genau 43 Zutaten enthält, u.a. mediterrane Zitrusfrüchte und Gewürze, erlesene Kräuter und ein Hauch von Vanille.


Der Licor 43 Original ist vielfältig einsetzbar. Man kann ihn pur auf Eis genießen, als Longdrink kombinieren oder zum Verfeinern von Cocktails verwenden. 



Ab September gibt es im Handel eine großartige Neuigkeit: Licor 43 Orochata. Hierbei handelt es sich um einen Mix aus Licor 43 und Horchata de Chufa, eine Spezialität aus Erdmandelmilch und orientalischen Gewürzen. Er ist süß und temperantmentvoll zugleich.


Starten wir nun mit meinen Kreationen, teils selbst ausgedacht, teils aus dem Cocktailheft übernommen. Mein erster Drink bestand aus 50ml Licor 43, 150ml Mango-Maracuja Nektar, einem Schuss Grenadine Sirup und Eiswürfeln. Er ähnelt dem klassischen Maracuja 43, ist aber noch eine Spur fruchtiger. 




Die zweite Variante nennt sich Ginger 43. Ich habe sie für meinen Freund gemixt. Hierzu benötigt man 50ml Licor 43m 200ml Ginger Ale, den Saft einer halben Limette und Eiswürfel. Ich selbst habe auch einen Schluck probiert. Der Drink ist sehr erfrischend und lecker. Ich kann gut verstehen, dass er in Spanien so beliebt ist. 




Der dritte Cocktail ist etwas ganz Besonderes. Ich war mir zunächst nicht sicher, ob die Mischung schmecken würde. Sie tat es aber - und wie! Hierfür benötigt man 30ml Licor 43, 10ml Wodka, 10ml Eierlikör, 150ml Mango-Maracuja-Nektar und Eiswürfel. Als kleines Special habe ich noch blaue Lebensmittelfarbe hinzugefügt. Geschmacklich kann ich den Cocktail gar nicht richtig beschreiben. Probiert ihn einfach aus!




Der vierte Longdrink nennt sich Strawberry Crush. Es handelt sich um eine einzigartige Kreation, die man mögen muss. Man benötigt 50ml Licor 43, 20ml Wodka, 4 Erdbeeren, 8 Basilikumblätter, den Saft einer halben Limette und Eiswürfel bzw. Crushed Eis. Normalerweise kennt man die Kombination aus Tomaten und Basilikum, z.B. in Pastasauce. An die Kombi aus Erdbeeren und Basilikum muss man sich erst gewöhnen, dann ist sie aber sehr lecker und erfrischend. Am besten lässt sich dieser Longdrink draußen in der Sonne genießen.






An fünfter und letzter Stelle habe ich noch den neuen Licor 43 Orochata getestet. Ohne viele Experimente habe ich 50ml Licor 43 Orochata mit 150ml Orangensaft und Eiswürfeln zusammengemixt. Dies war eine wirklich tolle Mischung und ist absolut zu empfehlen. Orange gepaart mit Mandelmilch, Gewürzen und einem Hauch Zimt. Super lecker!








Wie ihr feststellen könnt, lassen sich mit Licor 43 Original und Licor 43 Orochata allerhand tolle Drinks mischen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Er eignet sich als wunderbar für eine Party mit Freunden. Die vielseitigen Variationen werden begeistern, ich verspreche es euch! 


Herzlichen Dank an "die Insider" für diesen super leckeren Produkttest!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen