25. Oktober 2016

|Anzeige| Garnier Wahre Schätze "Sanfte Hafermilch"

In den letzten Wochen durfte ich für Garnier die neuen Sanfte Hafermilch Haarpflegepro-dukte aus der Wahre Schätze Reihe testen.



Dazu gehören:

- Sanfte Hafermilch Shampoo 250 ml (1,65 Euro)
- Sanfte Hafermilch Spülung 200 ml (1,65 Euro)
- Sanfte Hafermilch Kur 300 ml (3,65 Euro)
- Sanfte Hafermilch Hitzeschutz Spray 150 ml (4,95 Euro)


Bis auf das Hitzeschutz Spray habe ich alle Produkte ausgiebig getestet, so dass ich nun von meinen Erfahrungen berichten kann. Zunächst zitiere ich Garnier:

"Sensible Kopfhaut, die juckt und kribbelt, braucht eine besonders milde Pflege . deswegen haben wir die Wahre Schätze Sanfte Hafermilch-Serie entwickelt. In ihrer außergewöhnlichen Formel werden zwei wertvolle Inhaltsstoffe aus der Natur kombiniert: seidige Reis-Creme, die Deinem Haar Feuchtigkeit spendet und reichhaltige Hafermilch, die für Geschmeidigkeit sorgt. Die Pflege-Reihe besteht aus einem Shampoo, das Deine Kopfhaut beruhigt und Deinem Haar Feuchtigkeit schenkt, einer leicht auszuspülenden Spülung, die Dein Haar zart umhüllt und einer Tiefenpflege-Maske, die Dein Haar entwirrt und mit ihrer samtigen Textur für Glanz sorgt. Mit dem zarten un angenehmen Duft, wird Deine Pflege-Routine so zu einem sinnlichen Erlebnis."


Das erste, was mir positiv auffiel, war die hübsche Verpackung. Diese ist dezent gehalten aus einem Mix aus weiß und zartem rosa und passt optisch doch wohl ganz zauberhaft in jedes Badezimmer, oder findet ihr nicht?

Als nächstes roch ich an den Produkten. Wow – ich bin begeistert. Den Duft beschreibe ich als sanft, zart und cremig. Eine milchige Mischung aus Reis und Mandeln. Selbst am nächsten Tag duftet das Haar noch schön. Dieses Glück hat man bei weitem nicht bei jedem Produkt.



Ich würde mein Haar nicht als empfindlich, sondern als normal bezeichnen. Nach der Haarwäsche ist mein Haar meist furchtbar trocken und lässt sich kaum kämmen. Hier muss ich auf die richtige Pflege achten. Es ist sehr selten, dass meine Kopfhaut juckt, kommt aber durchaus mal vor. Sensibel ist sie nur nach dem Friseurbesuch inkl. Färben. Nachfetten tut mein Haar bereits am zweiten Tag, es sei denn ich verwende ein Sham-poo, was dies hinauszögert. Öl-haltige Produkte sind eher nichts für mich. Glänzen tut mein Haar eigentlich immer von selber. Am liebsten ist mir natürlich, wenn es schön weich ist und frisch aussieht.



Bei diesem Test habe ich mein Haar täglich gewaschen. Benutzt habe ich dazu Shampoo und Spülung bzw. alle 3-4 Tage die Spülung durch die Kur ersetzt. Die Konsistenz der Produkte ist gleich der Konsistenz anderer, handelsüblicher Produkte. Auch in der An-wendung unterscheiden sie sich nicht, daher möchte ich diesbezüglich nicht viele Worte verlieren. Das Shampoo schäumt bei der Anwendung extrem gut auf, so dass eine kleine Menge ausreicht. Bei der Spülung reicht ebenfalls eine kleine Menge, um mein Haar ge-schmeidig zu bekommen. Bei der Kur achte ich darauf, dass sie 5 Minuten Zeit zum Ein-wirken hat. Ich verteile sie wirklich großzügig im Haar, damit sie alle stellen erreicht und intensiv wirken kann. Natürlich achte ich darauf, genauso wie bei Shampoo und Spülung, das Produkt vollständig wieder auszuwaschen.




Fazit:

Für mein normales Haar ist die „Sanfte Hafermilch“-Reihe genau richtig. Wie sich das Shampoo bei empfindlichen Haar und sensibler Kopfhaut verhält kann ich nicht beurtei-len. Ich liebe den Duft über alles und finde es großartig, dass er sich so lange im Haar hält. Die Haare werden schön weich und fühlen sich gut gepflegt an. Nachfetten tun sie genauso schnell wie bei anderen Haarpflegeprodukten auch. Alle Produkte sind sehr gut verträglich und eine tolle Alternative für zwischendurch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen