1. Januar 2017

Hamburgs Schönheit in Sand

In der Hamburger Hafencity kann man derzeit eine sehenswerte Sand Malerei Show erleben. Viele kennen die Künstlerin Aljona Voynova aus Russland sicher aufgrund ihrer zahlreichen Auftritte im deutschen Fernsehen, zum Beispiel beim RTL Supertalent. In der schicken Elbarkaden-Lounge malt sie nun die Entwicklung Hamburgs seit 1860 in Sand. Ihr Arbeitsmittel dabei ist eine beleuchtete Glasplatte, deren Abbild für die Zuschauer auf eine große Leinwand projiziert wird. Auf dieser Glasplatte befindet sich sehr feiner Sand, den die Künstlerin aus ihrer Heimat mitgebracht hat. Mit ihren Händen malt sie nahtlos ineinander übergehende Bilder in die Sandschicht. Unterlegt mit Musik erzählen die Bilder auf charmante Art und Weise die Geschichte der Hansestadt. Die Zuschauer sehen den Jungfernstieg mit dem Alsterpavillon und die Alster mit seinen Alsterschwänen. Sie sehen den Fischmarkt und hören dabei die Marktschreier. Sie sehen traurige Frauen, deren Männer auf der tobenden See verschollen gingen. Sie sehen wie der Krieg ausbricht und die zertrümmerte Stadt anschließend wieder aufgebaut wird. Sie sehen die große Flut in der Speicherstadt, aber auch die Landungsbrücken und den Hafen in guten Zeiten. Sie erfahren dabei einiges über den Bau des alten Elbtunnels. Sie erleben den Hamburger Dom und zum Abschluss ein fulminantes Feuerwerk. Die Zuschauer werden durch das Zusammenspiel der wechselnden Bilder, des romantischen Lichts und der harmonischen Musik in eine emotionale Stimmung versetzt. Noch bis Ende Juni 2014 gibt es die Sand Malerei Show in den Elbarkaden zu sehen. Bereits über 13.000 Besucher haben sich von Aljona Voynovas Kunst begeistern lassen. Es ist jedem Hamburger und Hamburg-Besucher zu empfehlen sich diese einmalige Show nicht entgehen zu lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen