9. Februar 2017

Europapremiere von 'Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe'

Am 07.02.2017 fand die Europapremiere von 'Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe' in Hamburg statt. Dank Audi Berlin durfte ich dabei sein, herzlichen Dank nochmal dafür. Einen Gang über den roten Teppich inklusive Foto vor der Filmwand hat man nicht alle Tage. 😊

Als ich morgens am Dammtor Bahnhof ankam, hatten sich bereits einige weibliche Fans am roten Teppich vor dem CinemaxX Kino versammelt. Manche haben dort sogar in klirrender Kälte die Nacht verbracht. Warum? Weil die beiden Hauptdarsteller Jamie Dornan und Dakota Johnson persönlich zur Premiere erscheinen sollten. Romanautorin EL James und Regisseur James Foley kamen ebenfalls an die Elbe. Ein bisschen Hollywood in der Hansestadt. Dakota Johnson erstrahle in einem rückenfreien, schwarzen Glitzerkleid mit hohen Beinschlitz. Ihr Outfit begeisterte. Genauso wie Jamie Dornan. Er erntete besonders viel Gekreische. Einige Fans durften sich noch über Bändchen freuen, die kurzfristig den Zutritt ins Kino gewährten und persönlich von Jamie verteilt wurden. 


 Copyright: Universal Pictures Germany 

Unter den rund 1.000 Premierengästen waren auch einige deutsche Stars und Sternchen vertreten. Model Nathalie Volk, Hair & Make-Up-Artist Boris Entrup, Schauspielerin und Moderatorin Nova Meierhenrich, YouTuberin Dagi Bee, Bachelorette Anna Hofbauer, Casting Director Rolf Scheider und Moderator Elton sind nur einige Namen, an die ich mich erinnern kann. Die ganz große Prominenz blieb allerdings aus. 

Copyright: Universal Pictures Germany 

Nachdem sich Anastasia Steele (Dakota Johnson) am Ende des ersten Teils von Christian Grey (Jamie Dornan) getrennt hatte, versucht er sie im zweiten Teil zurückzugewinnen. Dies gelingt ihm auch, allerdings unter der Voraussetzung, dass es diesmal keine Bedingungen, keine Bestrafungen und keine Geheimnisse gibt. Stattdessen wird die Liebe von ganz neuen Charakteren bedroht. Dazu gehört vor allem Kim Basinger, die Christians Ex-Partnerin Elena spielt. Ana wird in diesen Momenten klar, dass sie nicht die erste Frau in dieser Rolle war. Trotzdem nimmt sie am Ende Christians Heiratsantrag an. 

Copyright: Universal Pictures Germany

Ich finde gut, dass sich in 'Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe' näher an die Romanvorlage gehalten wurde. Allerdings ist mir dieser Punkt eher unwichtig, denn ein Film kann niemals alle Szenen eines Buches wiedergeben. Der zweite Teil ist humorvoller, gleichzeitig aber auch düsterer. Es gibt keine harten SM-Szenen mehr, dafür werden andere ernste Themen behandelt, beispielsweise Belästigung am Arbeitsplatz. Der Film wurde zu keiner Zeit langweilig, sondern fesselte die Zuschauer. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, schließlich ist erst heute der offizielle Kinostart.

Hier könnt ihr euch den Premierenclip von Universal Pictures Germany ansehen: 


Der letzte Teil der Trilogie ist übrigens auch schon vollständig abgedreht und soll 2018 in die Kinos kommen. Auch da wünsche ich mir natürlich wieder bei der Premiere dabei sein zu können. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen