6. Juli 2017

|Anzeige| Chinesisches Kochmesser von Gourmeo

Mit am Wichtigsten beim Kochen sind gute Messer mit scharfen Klingen. Empfehlen kann ich das chinesische Kochmesser von GOURMEO. Es besteht aus rostfreiem Edelstahl. Die Messerklinge ist durch Eishärtung veredelt und garantiert dadurch für einen scharfen und glatten Schnitt. Der genietete Griff besteht aus beständigem Kunststoff. Er ist ergonomisch geformt und liegt sicher in der Hand. Dank des qualitativ hochwertigen Materials verspricht der Hersteller einen jahrzehntelangen Einsatz und gewährt aus Überzeugung zwei Jahre Zufriedenheitsgarantie. Diese beginnt ab Erhalt des Messers nach dem Kauf und beinhaltet das Recht zum Umtausch bzw. zur Erstattung des Preises.






Das chinesische Kochmesser von GOURMEO wird in einer praktischen, schwarzen Kartonbox mit Magnetverschluss geliefert. In dieser lässt es sich gut aufbewahren, denn bei der Größe des Klingenblattes passt es schwer in einen handelsüblichen Besteckeinsatz bzw. in die Küchenschublade. Vom Gewicht her übertrifft es normale Küchenmesser deutlich, liegt aber dennoch nicht zu schwer in der Hand. Das Design des Kochmessers ist modern und klassisch zugleich.





Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Das Kochmesser eignet sich zur Zubereitung von Fleisch, Fisch, Gemüse und Kräuter, aber auch für allerlei andere Lebensmittel. Praktisch ist die Breite der Klinge, mit der die geschnittenen Zutaten aufgenommen und direkt in Topf oder Pfanne befördert werden können. Ein gutes Messer sorgt für weniger Stress in der Küche. Die Klinge ist wirklich sehr scharf. Sie gleitet sehr leichtgängig und ohne viel Druck wie Butter durch das Schnittgut. Man sollte sehr vorsichtig damit hantieren. Auch beim Reinigen muss man gut aufpassen, dass man sich nicht schneidet. Einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich für GOURMEO: Bitte erweitert den Klingenschutz, so dass er die gesamte Klinge abdeckt. Der vorhandene ist so klein, dass er nur das eine Ende bedeckt. An der Sicherheit sollte man schließlich nicht sparen.




Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit dem Kochmesser. Ich arbeite gerne und oft damit. Am liebsten benutze ich es zum Hacken von Kräutern. Nachschleifen musste ich es noch nicht, daher kann ich dazu noch nichts sagen. Das Messer macht einen langlebigen Eindruck, kann aber vom Gefühl her nicht mit hochwertigen Marken mithalten. Ich hätte einen Holzgriff dem aus Kunststoff vorgezogen. Den UVP von 49,90 Euro halte ich für vollkommen übertrieben, den aktuellen Amazon-Preis von 19,90 Euro finde ich gerade noch in Ordnung. Für Hobby-Köche ist das chinesische Kochmesser in meinen Augen ein völlig ausreichender Küchenhelfer.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen